Die Börsenspielregeln
  1. Das Börsenspiel ist kostenlos!
    Die Teilnahme am Börsenspiel ist kostenlos. Sie benötigen nur eine gültige E-Mailadresse, um sich am Börsenspiel anzumelden. Sie können bis zu zwei Depots mit einer Anmeldung führen. Eine Abmledung ist jederzeit möglich!
  2. Das Börsenspiel wird jedes Jahr neu gestartet!
    Sie können sich jederzeit anmelden und teilnehmen. In Monats-, Quartals- und Jahresranglisten werden die besten Depots nach Ihrer individuellen Performance erfasst.
  3. Das Startkapital beträgt 100.000 €!
    Jedes Depot startet mit einem Betrag von 100.000 €. Mit diesem Kapital können Aktien, Long- und Shortzertifikate gehandelt werden.
  4. Das Börsenspiel wird börsentäglich gegen 10 & 18 Uhr aktualisert!
    Die Orders werden jeden Morgen und Abend zu den Eröffnungs- und Schlußkursen der Deutschen Börse (XETRA) ausgeführt. Intraday-Kurse werden nicht berücksichtigt. Die Orders müssen bis 9:00 Uhr bzw. 17:30 Uhr abgegeben worden sein, um bei der enstprechenden Aktualisierung berücksichtigt zu werden.
    Steht bis um 10 Uhr kein Eröffnungskurs einer Aktie zur Verfügung, werden entsprechende Orders nicht ausgeführt.
  5. Es können Aktien des DAX, TecDAX, MDAX, SDAX und noch weitere deutsche Aktien gehandelt werden!
    Dabei sind folgende Regeln zu beachten:
    • Es sind maximal 10 Positionen möglich.
    • Eine Position kann für maximal 20.000 € gekauft werden.
    • Eine Position kann für maximal 25% des Depotwertes gekauft werden.
    Diese Regeln sollen ein diversifiziertes Handeln erreichen, damit ein Börsenspieler nicht alles auf eine Karte (Aktie) setzt.
  6. Es können zahlreiche Zertifikate auf Aktien gehandelt werden!
    Wir stellen zahlreiche Long- und Short-Hebelzertifikate auf die im Börsenspiel handelbaren Aktien zur Verfügung. Somit kann von steigenden und fallenden Aktienkursen profitiert werden. Der aktuelle Hebel der Zertifikate wird dem Börsenspieler beim Kauf angezeigt. Dabei sind folgene Regeln zu beachten:
    • Es sind maximal je 5 Long- und Short-Positionen möglich.
    • Eine Position kann für maximal 10.000 € gekauft werden.
    • Eine Position kann für maximal 25% des Depotwertes gekauft werden.
    Diese Regeln sollen ein diversifiziertes Handeln erreichen, damit ein Börsenspieler nicht alles auf eine Karte (Zertifikat) setzt.
  7. Es gibt Ordergebühren!
    Jede Order kostet 4,95 € + 0,25% des Orderwertes. Wobei die Kosten für eine Order mindestens 9,95 € betragen müssen und maximal 69,95 € betragen können. Diese Ordergebühren orientieren sich an den Gebührenstrukturen der großen Broker.
    • Beisiel 1: Kauf von einer Aktie zu 100 €
      Kosten: Mindestpreis 9,95 € (4,95 € + 100 € * 0,25 % = 5,20 €)
    • Beisiel 1: Kauf von 175 Aktie zu 100 € (17.500 €)
      Kosten: 48,70 € (4,95 € + 17.500 € * 0,25 % = 48,70 €)